SEO Tipps Verlinkung

Warum die Verlinkung mit seriösen Hyperlinks wichtig für die Suchergebnisse bei Google sind.

Wer möchte es nicht: Eine Top10 Platzierung bei Google zu seinem Unternehmen. Dazu gibt es aktuell zwei ganz wichtige Schlüsselfaktoren:

1.  Die Inhalte – also Texte – Ihrer Website.

2.  Die sog. „Domain-Popularität“, die anhand der Links bewertet wird, die von außen – also von externen Websites – auf Ihre Website verlinken.

Gerade der 2. Punkt ist nicht so einfach und darum erhalten Sie hier wertvolle SEO Tipps zur Linksteigerung für Ihre Website.

Warum sind Links überhaupt so wichtig? Bei einer Milliarde Websites ist es verständlich, dass es die Betreiber von Suchmaschinen nicht leicht haben, die Guten von den weniger Guten oder gar Schlechten zu trennen. Daher nutzen Sie quasi die Linkempfehlungen anderer Internetnutzer, um diese wiederum in das Ranking der Suchergebnisse einfließen zu lassen. Also Sie sehen: Verlinkung lohnt sich. Dabei gibt es allerdings etwas Wichtiges zu berücksichtigen: Die Links, die auf Ihre Website verweisen, sollten möglichst in einem thematischen Zusammenhang zu den Inhalten Ihrer Website stehen. Wenn Sie bsp. Rasenmäher verkaufen, macht ein Link von einem Gartenplaner mehr Sinn als von einem Metzger…

Hier nun die Tipp für Ihre Linkstrategie:

1. SEO Tipp: Nutzen Sie die Zufriedenheit Ihrer Kunden, Partner oder Lieferanten

Wenn Ihre Kunden selber Unternehmer sind und eine Website haben, bitten Sie um einen Link und eine Empfehlung auf Ihre Website. Das Gleiche gilt für Partner, die mit Ihnen arbeiten.

2. SEO Tipp: Nutzen Sie Institutionen

Ob nun Verbände ihre Mitgliederlisten online haben oder Messen auf ihre Aussteller verlinken, schauen Sie, wo Sie mit von der Partie sein können. Denn jeder Link zählt – seien Sie also innovativ.

3.  SEO Tipp: Nutzen Sie Kataloge, Verzeichnisse und Online-Portale

Tragen Sie hier Ihr Unternehmen ein und setzen Sie einen  Link zu Ihrer Website.

4. SEO Tipp: Nutzen Sie Foren und Blogs

Suchen Sie zu Ihrem Unternehmen thematisch passende Blogs und Foren und tragen Sie mit eigenen Beiträgen und Kommentaren zum Geschehen bei.

Fangen Sie mit diesen Tipps an, denn auch hier gilt: Es kostet Zeit und der Erfolg von diesen Aktivitäten ist nicht sofort sichtbar. Es braucht Geduld und Zeit um nach oben zu kommen, oder glauben Sie, Sie könnten jetzt sofort den Mount Everest bezwingen?

Eine Warnung zum Ende: Finger weg von unseriösen Linkfarmen und automatischer Linkbeschaffung. Sie kosten im Zweifel viel Geld und bringen Ihre Webseite auf den Index. Suchmaschinen merken es, wenn plötzlich viele Links auf Ihre Website verweisen. Da wird dann genauer hingeschaut, denn von einem „gesundes“ Linkwachstum kann dann nicht mehr die Rede sein. Sie erhalten dann die „rote Karte“ und sind erst mal weg vom Fenster. Nehmen Sie solche unseriösen Angebote also bitte nicht an!

Für weitere Fragen und ergänzende Informationen: Sprechen Sie uns einfach an.

 

zur Startseite