SEO Anleitung

Wissen wie: Anleitung zur Suchmaschinenoptimierung!

Mit dieser kurzen Anleitung zur Suchmaschinenoptimierung können Sie Ihre Website-Texte optimieren und für Ihre Website-Besucher – und die Suchmaschinen – relevanter machen.

Zunächst aber ein kleiner Exkurs:

Vielleicht kennen Sie die Situation: Sie kommen in ein Geschäft und wollen sich etwas Schönes kaufen. Es ist ein Verkäufer im Geschäft der offensichtlich nichts zu tun hat, aber keinerlei Anstalten macht, Sie zu bedienen. Was machen Sie, obwohl Sie eigentlich wissen, dass das Geschäft genau die Ware hat, die Sie gerne hätten? Richtig, Sie verlassen wütend oder genervt das Geschäft und gehen in ein anderes, wo Sie freundlich und adäquat bedient werden…

So, und jetzt stellen Sie sich vor, dies alles läuft in wenigen Sekunden ab. Das geht nicht? Dann denken Sie mal an Ihr Suchverhalten im Internet. Wenn Sie nicht schnell genug das finden, was Sie suchen, klicken Sie auf eine andere Seite in der Hoffnung, hier schnell „bedient“ zu werden.

Es macht also Sinn, dem Besucher viele gute Gründe zu liefern, um auf Ihrer Website zu verweilen. Mit der Suchmaschinenoptimierung Anleitung erhalten Sie 5 Tools, die Ihre Unternehmenswebsite für Ihre potenzielle Kunden interessant macht.

Suchmaschinenoptimierung Anleitung Punkt 1:Sprechen“ Sie mit Ihren Website-Besuchern

Auch wenn Sie Ihre Website-Besucher nicht vis à vis sehen können, so sind sie ja doch da. Auf der anderen Seite der Leitung. Das persönliche Verkaufs“gespräch“ ersetzt in diesem Fall der Verkaufstext und dieser sollte aus Sicht der Besucher und potenziellen Käufer/Kunden formuliert sein. Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Besucher und überlegen Sie, was diese an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung interessieren könnten: Was könnten sie für Fragen haben? Was ist das Besondere an dem Produkt? Warum sollen es die Besucher bei meinem Unternehmen kaufen?  Führen Sie in Ihrem Text quasi ein Gespräch und informieren, interessieren und überzeugen Sie Ihre Besucher. Sie werden es Ihnen danken!

Suchmaschinenoptimierung Anleitung Punkt 2: Stellen Sie die Vorteile für den Website-Besucher in den Fokus!

„What‘s in it for me“ – “Was ist für mich drin!“, ist das Thema, was potenziellen Interessenten  wirklich wichtig ist. Also erklären Sie in Ihren Texten nicht lang und breit die Firmenhistorie und Ihre Angebotspalette (dafür gibt es dann Seiten wie „Unternehmen“ etc.), sondern schreiben Sie über den Nutzen und die Vorteile, die der Interessent mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung gewinnt. Und wenn Sie einen Rabatt geben – dann schreien Sie es heraus!

Suchmaschinenoptimierung Anleitung Punkt 3: Aktivierende Texte animieren eher zur Handlung!

Klar kann man ganz trocken und dröge die harten Fakten auflisten und somit versuchen, Eindruck zu machen. Aber denken Sie immer daran, wie Sie gerne von einem Verkäufer behandelt werden möchten. Wenn Ihnen der Verkäufer beim Kauf eines Kissens, dieses auf die Theke knallt und die Materialzusammensetzung, das Gewicht, Format und den Preis nennt und dabei vielleicht noch die Augen verdreht, werden Sie dieses Kissen bestimmt nicht kaufen, oder? Sehen Sie, so ist es auch im Netz. Verkaufen Sie das Kissen hingegen liebevoll und erzählen, wie weich der Kopf darauf liegt, dass die Haare vielleicht aufgrund des Materials nicht so verwuseln und die Daunen nicht von lebenden Gänsen abgerupft worden sind, dann haben Sie die Interessenten über die Fakten hinaus für das Produkt gewonnen. Probieren Sie es aus. Es geht vielleicht nicht für jedes Produkt oder jeden Aspekt Ihrer Dienstleistung, aber seien Sie in Ihren Texten lebendig!

Suchmaschinenoptimierung Anleitung Punkt 4: Texten Sie so kurz wie möglich und so lang wie nötig.

Eine Website ist kein Buch! Das Lesen am Bildschirm ist für die Augen viel anstrengender als das Lesen eines Buches. Also verzichten Sie bitte auf Sätze in epischer Länge mit Verschachtelungen, eingeschobenen Nebensätzen, und und und Aufzählungen etc. Schreiben Sie in kurzen, prägnanten und aktiveren Sätzen, die Lust darf machen, weiter zu lesen.

Aber Achtung: Nur kurze Aufzählungen im Stacato-Stil sind nicht die Lösung wie Punkt 3 gezeigt hat.

Machen Sie mehr Absätze und verwenden Sie öfters aussagekräftige Zwischenheadlines, um den Text besser optisch zu strukturieren und den Blick des Bildschirmlesers immer wieder einzufangen.

Suchmaschinenoptimierung Anleitung Punkt 5: Erst mit den richtigen Suchbegriffen (Keywords) werden Sie gefunden.

Wenn Sie die o.g. Punkte berücksichtigen und bei Ihren Texten darauf achten, folgt jetzt der wichtigste Punkt für Sie, damit Sie überhaupt im Web gefunden werden.

Ihre Texte müssen mit Keywords verschlagwortet werden, mit denen Sie im Netz gefunden werden möchten. Dabei ist zu berücksichtigen, dass jede Seite Ihrer Website mit anderen Keywords bestückt werden müssen.

Kompliziert? Naja, es ist eine Fleißarbeit, die sich aber definitiv lohnt. Empfehlenswert ist es, Freunde und Bekannte zu fragen, mit welchen Suchworten sie nach Ihrer Dienstleistung, Ihrem Produkt suchen würden. So erhalten Sie „externe“ Blicke auf Ihr Angebot und kommen den relevanten Keywords ein großes Stück näher.

Pro Seite sollten es 2-3 Keywords sein, die dann auch in den Texten verstärkt auftauchen sollten. Aber auch hier gilt: Bitte ein gesundes Maß halten, alles andere ist nicht zielführend.

Diese 5 Punkte zur Anleitung einer Suchmaschinenoptimierung ist erst der Anfang. Gerne unterstütze ich Sie bei der Optimierung Ihrer Homepage. Rufen Sie mich gerne an und wir vereinbaren einen Termin.

Und denken Sie immer daran: Der Köder muß dem Fisch schmecken, nicht dem Angler!


zur Startseite